Freitag, 2. August 2013

In der Natur

Im Wald gibt es viele Gefahren.
Eine davon ist Tante Nadine.






und weit und breit kein Förster, der mir zur Hilfe eilt.








Kommentare:

  1. Ich kann Lausboy heute nachfühlen. Meine Frau züchtigt mich auch und ich brauche durchaus eine harte Hand. Gestern Abend war sie hart. Meiner Frau war leider zu Ohren gekommen, dass ich mit einer Berufskollegin auf einer Dienstreise ein Techtelmechtel hatte. Gestern habe ich meiner Frau und ihrer Schwster, die sie eingeladen hatte, alles gebeichtet. Dann hat meine Frau eine Weiderute geholt. Ich musste über die Sofalehne und ihre Schwester hat mich festgehalten. Mein Frau hat mir die Hosen ausgezogen und mir mit der Weiderute genüßlich und ausgiebig den Ranzen voll gehauen.Sie hat mir schon öfters den Hintern versohlt, aber so ein verstriemtes Hinterteil hatte ich noch nie. Grüße von Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Wolfgang,
    die Strafe hattest Du verdient. Und ab und zu mal windelweich gehauen, sind die Männer wieder brav. Ich weiß sas von meinem Mann, der auch das Stöckchen kennt. Viele Grüße.Ursel

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde mir auch gerne mal wieder den hintern versohlen lassen wollen, am liebsten OTK.

    AntwortenLöschen