Sonntag, 8. Dezember 2013

Besuch aus Deutschland

Liebe Spankingfreunde

Am Wochenende bekamen wir  Besuch von einem wirklich bezaubernden Mädl.
Tanja das Herzstück Bayerns. 
Sie hat mit ihrem Charme und Herz unser schönes Wien im Sturm erobert.

Nach einer Krampusfeier musste ich allerdings für meine kleinen Frechheiten bezahlen.
So schnell wurde ich noch nie übers Knie gelegt.
Mann oh Mann, kann die verhauen.






Sie hat mir meine kleinen Gemeinheiten aber gehörig ausgetrieben.
Musste ihr auch noch Versprechen mich zu bessern.
Aber über ihren Knien nach so einer Abreibung, hätte wohl jeder Mann ihr Besserung zugesagt.


Aber so ganz ungeschoren kam sie mir auch nicht davon.
Schließlich glaubte ich ihr nicht,dass sie das ganze Jahr brav und artig war.



Diesen kleinen süßen  Po muss man doch einfach verhauen,oder?

Have fun













Kommentare:

  1. Gut, dass Du die Rolle mal vertauscht hast. Denn auch für ungezogene Früchtchen gilt: schön regelmäßig die Hosen runter und anständig den Arsch vollhauen. Das gilt übrigens auch für ältere Früchtchen. Manni

    AntwortenLöschen
  2. Es hat mir sehr gut gefallen bei Euch in Österreich! Ja, mein Popo hat schon ganz schön aua gemacht. 4,5 Stunden mit der Bahn; da bin ich auf meinem Platz immer mal hin und her gerutscht beim Sitzen. Ich hoffe doch Dir ging s auch nicht anders , nach meiner Lektion, lieber lausboy!?

    Grüsse aus Deutschland!
    Eure Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja
    Dein Besuch hat mir und meinen Mädels richtig Spaß gemacht. Du bist bei uns immer Willkommen.
    Danke,dass ich diese privaten Fotos von deinem Besuch hier einstellen durfte, sind doch toll,oder?
    Ach ja, mein Popo brennt heute noch. Mann kannst du versohlen.
    Liebe Grüsse und komm bald wieder.
    Lausboy, Nadine und Yvonne

    AntwortenLöschen